Ist denn schon wieder MayPerlorama oder immer noch Rumo Tripot?

Diese und andere Fragen hallten die Tage durch den Wald in der Nähe des Kulturschutzgebietes Breitenbruch 1 in Neuenrade-Küntrop. Kurzer Hand saßen ein paar Kulturfluter beieinander und waren sich schnell einig, dass man mit beiden Veranstaltungen voll im Zeitplan ist. Der Vorstandsvorsitzende, Christian Schulte-Backhaus lobte nochmals alle Mitglieder die dieses Jahr das Rumo Tripot in Rekordzeit aufgebaut hatten.
Tja, und wer soviel potenzial in „seiner“ Mannschaft sieht, der hat auch Zeit für Gehirnfürze und Zukunftsvisionen. Was können wir noch verbessern innerhalb des Vereins sowie auf den Veranstaltungen? Campsite ja oder nein?
Wie groß soll das Rumo Tripot Festival werden und welchen Garzustand haben eigentlich die „Lappen“ auf dem Grill?
Insbesondere der letzte Punkt wurde an dem Abend geprüft und beschlossen. Zudem war man einer Meinung, dass es  in den kommenden Wochen und Monaten die eine oder andere tolle Neuigkeit zu verkünden gibt.
Vorab hat der Verein aber erst einmal eine interne Feierlichkeit auf dem Plan, den 10. Geburtstags des Rumo Tripot Festivals.
Der Vorstand erinnerte die Vereinsmitglieder auch nochmal an die Rückmeldung!